kavo_titel
die gesamte Anlage

Das Kavo Everest System besteht aus 3 Hauptkomponenten:
dem Scanner: er vermisst die Gipsmodelle, die durch den Präparationsabdruck hergestellt wurden

Im PC werden die dreidimensionalen virtuellen Modelle aufgearbeitet und der Zahnersatz wird konstruiert. (Computer aided design)

Nun werden die CNC-DAtensätze berechnet und an den Steuer-PC für das CNC-Bearbeitungszentrum übergeben.
Nach dem Fräsvorgang werden die ausgearbeiteten Frästeile im Sinterofen bei 1500°C für ca. 12 Stunden gesintert.

Zunächst wird das Modell gescannt, so daß eine Bearbeitung am Computer stattfinden kann:

kavo_award2005
der Scanner
der Scanner bei der Aufnahmekavo_konstruktion2

Der Scanner besteht aus mehreren Kameras und ist extrem genau. Er kann bis unter 20 tausendstel Millimeter mit 1392x1040 Pixel auflösen. Das Ergebnis des Scans ist ein dreidimensionales Modell des oder der Zähne im Computer.

Im nächsten Schritt wird am Computer der Zahnersatz konstruiert: (Hier unser Arbeitsplatz im Praxiseigenen Labor:

unser Arbeitsplatz im Labor
Kavo-konstruktion1
CADCAD
CAD

Dann werden die kontruierten Zahnkronen in CNC-Datensätze umgerechnet und an das Bearbeitungszentrum übertragen.

das Fräszentrum

Das 5-Achs-Bearbeitungszentrum wird mit den Werkstoffen bestückt und fräst aus den Rohlingen die fertigen Kronen- und Brückengerüste.

Bearbeitung von Titan
Bearbeitung von Zirkon
verschiedene Materialien
kavo_achsen

Nach dem Fräsvorgang werden die Rohlinge aus Keramik im Sinterofen gebrannt:

Kavo_therm350

Er erzeugt eine Temperatur von ca 1600°C.

Die Keramikrohlinge schrumpfen um einen definierten Faktor und werden “gehärtet”

Zirkon grün und gesintert

Die CNC-Fräse ist in der Lage verschiedenste Materialien zu beschleifen:

Materialauswahl
Einfärben des Gerüsts

Anschließend werden die Gerüste individuell eingefärbt.

kavo-zirkonbrücke02
kavo_zirkonbrücke01

Hier ein Brückengerüst aus Zirkon, das noch mit Keramik individuell verblendet werden muss.

shuttle200
kavo-titanbrücke2
kavo-titanbrücke1
zirkon bruchzähigkeitzirkon-biegefestigkeit
kavo_emax_bild3
kavo_emax_bild1

Hier ein Brückengerüst aus Rein-Titan, das ebenfalls noch mit Keramik verblendet werden muss.

Eigenschaften von Zirkon
CAD-CAM-Keramikfüllungen in 10 Minuten

vergleichen Sie auch mit unserem zweiten CNC-Bearbeitungszentrum für Einzelkronen, Veneers und keramische Einlagefüllungen

zirkon präp sz_t
zirkon präp fz_t
kavo_bio-zertifikat